Handball-Abteilung des TV Häver hat neue Leitung

Neu aufgestellt: Der Handball-Abteilungsvorstand mit (v. l.) Oliver Brümmelhörster, Marco Sell, Melanie Weitkamp, Heino Otto, Christina Schlüter, Frank Kuhlmann, Dennis Tödtmann und Birte Sell geht mit viel Motivation an die Arbeit.

Bericht aus Neue Westfälische - Bünde vom 18.02.2016

Olaf Bode legt nach langjähriger Arbeit das Amt nieder. Der neue Vorstand arbeitet nun in einer neuen Konstellation und will eine gute Arbeitsteilung schaffen

Neue Vorstandsstruktur in der Handballabteilung !

Bei der Jahresversammlung der Handballabteilung wurden gestern Olaf Bode und Marco Sell als Abteilungsleitung auf eigenen Wunsch entlastet. Mit Neuwahlen der Abteilungsleitung wurde gleichzeitig eine neue Abteilungsstruktur präsentiert, die auf drei Säulen baut: Jugend, Sportl. Leitung Senioren und Organisation & Planung.

Wir danken Olaf Bode und Marco Sell an dieser Stelle nochmal ausdrücklich für ihr Engagement als Abteilungsleitung in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten!

 

Aufruf SUPERMINIS!

Aufruf SUPERMINIS!

Wir suchen euch! 
Wenn ihr gerne Sport macht und Interesse an vielen verschiedenen Spielen habt, seid ihr bei den Super-Minis genau richtig.
Von Ballspielen bis hin zu Kletterstationen bieten wir alles an. Bei uns sind alle Kinder willkommen die zwischen 3 und 5 Jahre alt sind (auch alle die, die ein paar Tage älter sind). Kommt vorbei und lasst euch überraschen, was für Spiele und welchen Spaß die nächste Stunde mit sich bringt. Wir trainieren jeden Samstag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr in der Sporthalle Quernheim! (Alte Quernheimerstr 40)

Herren I verliert bei TG Herford II mit 24:19

Bericht aus dem Westfalen Blatt vom 25.012016
TG Herford II - TV Häver 24:19(13:7).
Das Ergebnis war deutlicher, als es der Spielverlauf vermuten lässt. Wichtiger als das Resultat war Trainer Martin Kracht der Auftritt seines Teams.

TV Häver ist total von der Rolle

Bericht aus Neue Westfälische - Bünde vom 18.01.2016

TV Häver - TSG Altenhagen-Heepen III 17:30 (6:16).

Der verletzte Spielertrainer Martin Kracht musste tatenlos zusehen, wie der TV Häver von seinem Gast vor allem in der ersten Halbzeit vorgeführt wurde.

Der TV Häver verharrt nach dem knappen 30:32 beim TVC Enger weiterhin auf dem neunten Tabellenplatz

Bericht aus Neue Westfälische - Bünde vom 16.11.2015

TVC Enger - TV Häver 32:30 (14:14). Zwei Fehler des Gastes und eine unglückliche Zeitstrafe gegen Mirko Oepping entschieden das Spiel gleichwertiger Mannschaften in der Schlussphase zugunsten des TVC Enger:

Inhalt abgleichen