TV Häver siegt in letzter Sekunde

Bericht aus  Neue Westfälische Bünde vom 28.11.2016

Kirchlengern (ak). Erst einen Sieg hatte der TV Häver bislang in der laufenden Saison der Handball-Kreisliga A verbuchen können. Nun gelang mit dem 30:29 (15:11) gegen die TG Schildesche der wichtige zweite Erfolg. Dabei bot das Spiel alles, was es eine spannende Partie braucht - inklusive eines Siegtores in der letzten Sekunde.

Nach zunächst ausgeglichenem Spiel setzten sich die ersatzgeschwächten Gastgeber am Ende der ersten Hälfte erstmals etwas ab. Beim 19:18 hatte Schildesche aber wieder aufgeschlossen, und bis zum 29:29 schenkten sich beide Mannschaften nichts Auf der Uhr liefen die letzten Sekunden herunter, als Jan Heuser vom Kreis zum 30. Mal für den TVH traf. "Die Mannschaft hat heute Charakter bewiesen und trotz der Ausfälle bis zur letzten Sekunde gekämpft", fasste Hävers Trainer Marcel Flechtner die emotionale Partie zusammen. TV Häver: Kukuric, Lotz; Otto, Becker (1), Kröpsky (1), Heuser (7), Fabry, Flechtner (4), Ottensmeier (8), Westermeier (4). Stallmann, Ahlmeier (2), Talke (3).

Copyright © Neue Westfälische 2016