Im letzten Spiel die Meisterschaft perfekt gemacht

Meistermannschaft

Handball-Kreisliga: Die B-Junioren der JSG Häver/Bünde-Dünne holen mit einem 25:16-Sieg gegen den direkten Konkurrenten JSG Handball LöMO den Titel

Bünde/Kirchlengern (ak). Die B-Junioren der JSG Häver/Bünde-Dünne schafften im letzten Spiel der Saison den entscheidenden 25:16 (15:8)-Sieg gegen den direkten Konkurrenten JSG Handball LöMO. Mit 31:5 Punkten aus 18 Partien wurden sie Handball-Kreismeister.

So deutlich hatten sich die rund 100 Zuschauer in der Sporthalle Quernheim das Ergebnis nicht vorgestellt, zumal die JSG Handball LöMO vor dem Spiel nur einen Minuspunkt weniger als Häver/Bünde-Dünne aufwies. Dabei lieferten sich die Teams trotz oft klarer Führung der Heimmannschaft ein sehenswertes Spiel. Beide Seiten brachten viel Tempo auf die Platte und konnten bei einer stimmungsvollen Atmosphäre ihr Können unter Beweis stellen. Schon relativ schnell zeichnete sich aber ab, dass die Hausherren den Ball besser im Griff hatten und es ihren Gegnern schwer machten, aufzuholen.

Gerade der Rückraum um Bjarne Quost und David Nobbe schaffte es immer wieder sich gegen die Abwehr der Gäste zu behaupten. Oft landete dabei der Ball auch bei Kreisläufer Anton Klüter, der dann verwandelte. So ging das Team um das Trainergespann Dirk Kastrup und Jannik Haller mit einem guten 15:8-Vorsprung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann deutlich kräftezehrender. LöMo griff in der Abwehr mehr zu und das schnelle Spiel hinterließ beim Gastgeber deutliche Spuren. Diese kurze Schwächephase konnten die Gegner zwar für sich nutzen und verkürzen, doch reichte das nicht, um wirklich heranzukommen. Die am Ende wieder hohe Führung hatte die JSG Häver-Bünde-Dünne auch Torwart Juri Kornfeld zu verdanken, der viele gute Torchancen der Löhner verhinderte.

"Es ist wirklich schade, dass die Jungs in der kommenden Saison kein gemeinsamen Team mehr bilden werden. Der Erfolg spiegelt die tolle Zusammenarbeit im Training wider, und die Motivation und der Ehrgeiz hinterlassen bei uns Trainern einen bleibenden Eindruck", resümierte JSG-Coach Dirk Kastrup nach dem Spiel auch die gemeinsame Zeit der Mannschaft.

© 2017 Neue Westfälische

11 - Bünde, Freitag 07. April 2017