Handball-Abteilung des TV Häver hat neue Leitung

Neu aufgestellt: Der Handball-Abteilungsvorstand mit (v. l.) Oliver Brümmelhörster, Marco Sell, Melanie Weitkamp, Heino Otto, Christina Schlüter, Frank Kuhlmann, Dennis Tödtmann und Birte Sell geht mit viel Motivation an die Arbeit.

Bericht aus Neue Westfälische - Bünde vom 18.02.2016

Olaf Bode legt nach langjähriger Arbeit das Amt nieder. Der neue Vorstand arbeitet nun in einer neuen Konstellation und will eine gute Arbeitsteilung schaffen

Kirchlengern. Insgesamt 34 Jahre ist Olaf Bode im Vorstand der Handballabteilung des TV Häver tätig gewesen. Vor acht Jahren wurde er ihr Leiter. "Als ich damals das Amt übernahm, gab es im Seniorenbereich nur eine Herrenmannschaft", sagt Olaf Bode über die Anfänge seiner Arbeit. Bis heute ist die Abteilung auf fast 200 Aktive und insgesamt vier Seniorenteams im Männer- und Frauenbereich gewachsen.

Schon im letzten Jahr hatte Bode angekündigt, dass er das Amt des Abteilungsleiters freigeben wolle. Auf der Jahreshauptversammlung wurde nun in der Gaststätte Ueckermann in Kirchlengern der neue Vorstand gewählt. Neben der Abteilungsleitung wurde auch ein "kleiner" und ein "erweiterter" Vorstand von den 55 anwesenden Handballern gewählt. Damit reagierte der Verein auf die steigenden Mitgliederzahlen und den damit erhöhten Organisations- und Arbeitsaufwand. Dadurch, dass die Aufgaben auf verschiedenen Bereiche aufgeteilt werden, soll die neuen Abteilungsleitung entlastet werden.

Als neuer Abteilungsleiter wurde Heino Otto und als stellvertretende Abteilungsleiterin Christina Schlüter gewählt. Für den Bereich "Organisation und Planung" wurden Oliver Brümmelhörster, Frank Kuhlmann und Dennis Tödtmann gewählt. Die sportliche Leitung Herren wurde Marco Sell und die sportliche Leitung Damen Birte Sell zugedacht. Als Jugendwartin wurde schon im letzten Jahr Melanie Weitkamp gewählt. Die verschiedenen Vertreter der Abteilungen Spielwesen, Jugendarbeit und Festausschuss finden sich nun im neuen "erweiterten" Vorstand. "Für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich bei allen und ich hoffe den Aufgaben so gerecht zu werden, wie Olaf vor mir", sagt Heino Otto nach seiner Wahl. Mit der neuen Aufstellung des Vorstandes erhofft sich der TV Häver einen besseren Informationsfluss und eine Effizienzsteigerung in der Arbeit allgemein.