1. Herren - Vorschau auf den 2. Spieltag

Bünde(sp). In der Handball-Kreisliga A bestreiten die SG Bünde-Dünne II und der TV Häver ihre ersten Heimspiele. Ob die HSG Spradow II am Sonntag spielt, steht dagegen noch nicht fest.

 
SG Bünde-Dünne II - CVJM Hiddenhausen (Sa., 15.45 Uhr/Moning-Halle).Nach dem Auftakterfolg gegen Spenge III trifft die SGBD-Reserve nun auf ihren alten Trainer Stefan Dach. »Hiddenhausen wird ganz oben mitmischen«, sagt Trainer Felix Görtz. »Für uns ist das eine schwierige Aufgabe.« Im Vergleich zur Vorwoche fehlen die A-Jugendlichen Janis Holdmann und Lukas Mailänder. Dafür ist Kay Gentemann wieder dabei. »Wir sollten also stark genug sein«, sagt Görtz.
 
HSG EGB Bielefeld III - HSG Spradow II (So., 11 Uhr).Nach der 30:31-Derbypleite gegen den TV Häver, bei der Spradow mit vollem Kader antreten konnte, hat Coach Michael Meyer nur mit Mühe eine spielfähige Mannschaft beisammen und würde das Spiel am liebsten verlegen. Ob es klappt, steht in den Sternen. »Wenn wir da auflaufen müssen, werden wir unseren Rückraum neben Marius Oebke nur mit Kreisläufern und Außen bestücken können«, sagt Meyer. Philipp Rausch, Daniel Overlack (beide an der Schulter verletzt), Alexander Drosdow (Armverletzung), Vitali Hense (Urlaub) und Edwin Drosdow (verletzt) fallen aus.
 
TV Häver - TuS Spenge III (So., 16 Uhr).Pascal Vette machte sich am Samstag extra die Mühe und fuhr nach Spenge, um den kommenden Gegner zu beobachten: »Das war ein Muster ohne Wert«, sagt Vette nun. Bei Spenge III fehlten beim 21:33 gegen Bünde-Dünne II einige Spieler. Häver will nun nach dem Derbysieg nachlegen. André Tienemanns Einsatz ist fraglich. Jan Heuser war zwar im Urlaub, kann aber spielen.
 
(Bünder Zeitung, 13.09.2014)