1. Herren - Hohes Tempo soll Erfolg bringen

1. Herren - Hohes Tempo soll Erfolg bringen

 
Kirchlengern(gn). »Wir müssen zusehen, dass wir jetzt am Ball bleiben und nicht wieder abrutschen, wie es im vergangenen Jahr passiert ist«, sagt Pascal Vette. Der Trainer erwartet mit dem TV Häver am Samstag (17.15 Uhr) die HSG EGB Bielefeld III in der Handball-Kreisliga A zum Nachholspiel vom zweiten Spieltag.
 
»Wir müssen gegen eine routinierte Mannschaft zusehen, dass wir dagegenhalten und verhindern, dass sie ihre Angriffe bis zum Ende ausspielen«, sagt Vette vor dem Duell mit dem Tabellensiebten. In der Offensive sei es gegen EGB III wichtig, Tempo zu machen. »Wenn wir eine Vollgas-Veranstaltung abliefern, wird dem Gegner irgendwann auch die Puste ausgehen«, ist sich Vette sicher. Verzichten müssen die Häveraner auf den erkrankten André Tienemann. »Sonst dürften aber alle an Bord sein«, sagt Vette.
(Bünder Zeitung, 22.11.2014)